Entwicklung & Innovation

Einen Schritt voraus.

In einem sich ständig ändernden Unternehmensumfeld ist die Fähigkeit kontinuierlich Innovationen hervorzubringen ein entscheidender Faktor um nachhaltig wettbewerbsfähig zu sein. Profitieren Sie von unserem Know-How.

Wir leben Industrie 4.0

Wie ist dies möglich? Um Innovationen zu entwickeln braucht man eine Diversität von Menschen mit den richtigen Ideenansätzen. Wir von JP Industrieanlagen beschäftigen Menschen mit diesen Kompetenzen. Gemeinsam hat unser Team die Fähigkeit, diese Ideen in innovative Produkte umzusetzen.

So ist Industrie 4.0 nicht nur ein Schlagwort für uns. Die Digitalisierung der von uns gebauten Anlagen und Sondermaschinen fügen sich durch die sinnvolle Kombination von Informationstechnologie und Betriebstechnik nahtlos ein in Ihre sämtlichen vor- und nachgelagerten Prozesse.

Im Bereich E-Mobilität werden hohe Anforderungen an die Qualität der Energiespeicher gestellt.

Das Testen und Prüfen der Energiespeichersysteme ist ein immanent wichtiger Schritt in der Entwicklungskette von Akkusystemen.

PAJO X25 – Die automatisierte Batteriezellen-Prüfung

Aufgrund der vielschichtigen Fragestellungen ist eine große Anzahl unterschiedlicher Attribute zu bewerten und zu verifizieren.  Mit einem intelligenten Prüf-und Messsystem erfasst PAJO X25 unmittelbar Produktfehler und Qualitätsschwankungen von einzelnen Batteriezellen.

JP-Industrieanlagen ist mit PAJO X25 Vorreiter für diese automatisierte Inline-Prüfung.

PAJO X25 ist ausgestattet mit einer ausgeklügelten Messtechnik, Sensorik, Kameras und Laserscannern, sowie einem einzigartigem Greifer System. Damit ist es PAJO X25 möglich, Energiespeichersysteme der Verpackung zu entnehmen, zu prüfen, die Nachverfolgbarkeit sicher zu stellen und in Qualitätskategorien zur Weiterverarbeitung zu sortieren und kategorisiert bereitzustellen.

Federspann­einheit

Die von JP-Industrieanlagen speziell für die Automobilindustrie entwickelte Federspanneinheit dient bei der Fahrzeugmontage zum automatisierten oder manuellen Vorspannen der Hinterachsstahlfedern.

  • Die Federspanneinheit besticht durch ihre einfache Handhabung wodurch höhere Zykluszeiten bei der Montage erreicht werden.
  • Die Konstruktion verhindert Beschädigungen  der Federbeschichtung  durch das Spannen.
  • Die Federspanneinheit ist sehr wartungsarm durch die einfach zugängliche Zentralschmierung.  

Durch die Kombination von hochwertigen Materialien und der präzisen Fertigung des Federspanners ist ein Spannen der Feder mit sehr geringem Kraftaufwand möglich.

Eigenentwicklung

Greifer

Die Entnahme aus der Verpackung, das Prüfen, Sortieren und Ablegen von Batteriezellen in der E-Mobilität stellt die bisher am Markt vorhandenen Standard-Greiferlösungen vor eine kaum lösbare Aufgabe.

Bei der revolutionären Greifer-Technik von JP Industrieanlagen werden die Batteriezellen in Hochgeschwindigkeit aus der Umverpackung entnommen, geprüft, sortiert, gescannt und abgelegt.

  • Die Aufnahme einzelner Zellen ist durch Einzelkanalansteuerung problemlos möglich.
  • Die Anzahl der Pneumatik-Kanäle ist nur begrenzt durch die Anzahl der Durchführungen bei Wechselsystemen.
  • Das Material ist leicht, produktschonend, verschleißfest und nicht leitfähig, daher ideal geeignet für das Handling von Batteriezellen.

Profitieren Sie von neuester Technik

Gerne unterstützen wir Sie individuell mit innovativen Lösungsansätzen. So können Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sein.